Workshops-KerstinJ - Psychodrama Institut Leipzig

SURPLUS
Direkt zum Seiteninhalt








  PSYCHODRAMA  
Workshops - Weiterbildung

PD-Techniken in Therapie und Beratung                        06.- 08.09.2019
___________________________________________________________________________________________________________________
Leitung: Reinhard T. Krüger

Die Behandlung von Depressionen mit dem psychodramatischen Dialog: Störungsspezifische psychodramatische Therapie löst
die Blockaden oder Defizite der inneren Prozessarbeit bei Depressionen auf.
Sie differenziert zwischen Aktualkonflikten (z.B. Erschöpfungsdepression, Trauer bei Tod von Bezugspersonen, Suchtproblematik),
neurotischen Depressionen (Abbau der Anpassung durch Identifizierung mit dem Angreifer), schweren Depressionen bei strukturellen
Konflikten (Selbststeuerung befindet sich im Symptom) und suizidalen Krisen.
In Falldemonstrationen und Vorträgen wird das jeweilige störungsspezifische Vorgehen in der Beratung oder in der Therapie
in seinen aufeinander aufbauenden Schritten herausgearbeitet. Die TeilnehmerInnen üben die Schritte des psychodramatischen Dialogs
mit Rollentausch 1. in Selbstsupervision und 2. in Zweiergruppen.
Die psychodramatischen Vorgehensweisen sind zwar anstrengend aber auch lustvoll. Sie führen in der Behandlung von Depressionen
bisweilen zum gemeinsamen Lachen von Therapeutin und Patient oder Beraterin und Klient.
Die TN fühlen sich am Ende eines solchen Seminars innerlich oft belebt durch die Befreiung ihrer eigenen Kreativität.

Literatur: Krüger, R.T. (2015) Störungsspezifische Psychodramatherapie – Theorie und Praxis


                                                                                        >> zur ANMELDUNG und organisatorischen Details...


KKK

    ____________________________________


        
                                    Reinhard T. Krüger


                  
Datenschutzerklärung
Zurück zum Seiteninhalt